Kinderzahnheilkunde

Was ist Kinderzahnheilkunde?

Die Kinderzahnheilkunde umfasst alle Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Zähne bei Kindern und Jugendlichen, wie Ernährungsberatung, Prophylaxe, Fluoridierung der Zähne, Fissurenversiegelung, Behandlung von Karies, Pulpa- und parodontalen Erkrankungen sowie die frühkindliche kieferorthopädische Behandlung von Zahnfehlstellungen. Sie hat damit eindeutig präventiven Charakter.

Zahnschmerzen | Zahnweh

Die Zahnpflege ist nicht angeboren; sie muss ebenso erlernt und geübt werden wie Lesen und Schreiben. Der ideale Zeitpunkt, um mit der Zahnpflege zu beginnen, ist der Durchbruch des ersten Zahnes. Was die Motivation zur Gesunderhaltung der Zähne betrifft, sollte von Kindern eher wenig erwartet werden; ein wichtiger Faktor hierbei ist der kindliche Nachahmungsdrang. Einen großen Teil der Fähigkeiten erwerben Kinder durch Imitation eines Vorbildes. Es ist deshalb besonders anregend für Kinder, wenn sie möglichst oft Gelegenheit bekommen, den Eltern oder auch älteren Geschwistern genau beim Zähneputzen zuzusehen. Sehr hilfreich sind auch bunt illustrierte Kinderbücher, die sich speziell mit dem Thema "Zähne und Zahnarzt" befassen.

Zahnschmerzen kommen erst dann, wenn der Zahn schon ernsthaft angegriffen ist. Daher ist Vorbeugen besser als Heilen. Eine richtige Zahnpflege ist deshalb schon bei Kindern besonders wichtig und diese sollte möglichst bis ins hohe Alter fortgesetzt werden. Mit Bereich Zahnheilkunde möchte Ihnen die GZFA® Informationen geben, die eine Grundlage zur Zahngesundheit bilden.

Weitere Informationen:

CMD-Therapie-Konzept

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>