Digitale Zahnmedizin | Digitale Zahnheilkunde

Die Zukunft der digitalen Zahnmedizin


Digitale Zahnfarbenbestimmung

Eine digitale Zahnfarbbestimmung kann sofort, also zu jeder Zeit unabhängig von den Tageslichtverhältnissen in Praxis oder Labor durchgeführt werden.

Digitale Diagnostik | Vorteile digitaler Diagnostik

Digitale Präzision für die Diagnostik, Prothetikorientierter Planung und Schablonengeführter Implantatchirurgie.

Relevante anatomische Strukturen wie Nerven und Blutgefäße sowie Zahnwurzeln können identifiziert und mithilfe verschiedener Querschnittansichten markiert werden.

Diagnostik und Behandlungsplanung

Diagnose, Planung und Umsetzung für alle Indikationen.
Durch die Kombination von Informationen über die gewünschte Prothetik (durch die Röntgenschablone) und 3D-Röntgendaten erhalten Implantologen und Zahntechniker sämtliche Informationen, die sie zur Bestimmung der optimalen Implantatposition benötigen.
In den Entscheidungsprozess werden alle biomechanische, funktionelle und ästhetische Anforderungen sowie die Gesichtspunkte des vorhandenen Knochens einbezogen.

Wichtige anatomische Strukturen

Nerven, Zahnwurzeln und andere anatomische Strukturen werden sowohl in der 3D-Darstellung als auch in der Querschnittansicht angezeigt.

Implantatplanung

Die Kombination aus 3D-Knochenmodell einschließlich 3D-Röntgendaten und 3D-Röntgenschablonen-Modell versetzt Implantologen und Zahntechniker in die Lage, die Implantatpositionen gemäß den klinischen, anatomischen und prothetischen Anforderungen zu ermitteln.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, positioniert der Zahnarzt oder Zahntechniker die Implantate virtuell mit der optimalen Länge und dem optimalen Durchmesser.

Virtuelle Implantatpositionierung

In der 3D-Ansicht oder der Querschnittansicht können Implantate virtuell positioniert werden. Änderungen an der 3D-Position und der Art, Größe oder Form des Implantats lassen sich sowohl in der 3D-Ansicht als auch in der Querschnittansicht vornehmen. Um die virtuelle Implantatplanung effizienter zu gestalten, können Implantate auch parallel zu bereits positionierten Implantaten geplant werden.

Untersuchung von Implantatpositionen

Die Menge und Qualität des vorhandenen Knochens wird im Detail untersucht, indem die Querschnitts-Ebenen dem zu untersuchenden Implantat zugewiesen werden. Die Parallelansicht zeigt einen Querschnitt, welcher um die Implantatachse rotiert werden kann, Die Horizontalansicht kann axiale Ebenen entlang der Implantatachse darstellen.
Zur Überprüfung der Winkel zwischen Implantaten gibt es ein Tool, mit dem sich der 3D-Winkel zwischen Implantatachsen messen lässt. Um jedes Implantat wird ein gelber Sicherheitsbereich angezeigt. Der Sicherheitsbereich sollte idealer weise vollständig von Knochengewebe umgeben sein.

Digitale Praxis

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>