14. Juli 2010
Implantologie, Pressemeldung

Mehr Wachstum für Implantologen im richtigen Netzwerk


GZFA auf 7. Internationalen Jahreskongress der DGOI

implant24.com

implant24.com

München, 05.07.2010 (gzfa) – Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) präsentiert sich wieder auf dem internationalen Ausstellungsparkett: „Der internationale Jahreskongress der DGOI, zugleich 27. Weltkongress des ICOI, bietet das richtige Umfeld zum Thema navigierte Implantologie“, so Geschäftsführer Franz Weiß. Vom 26. bis 28. August trifft man auch ihn im Hamburger Congress Center an (Halle H, Stand Nr. 4), um weitere Implantologen von seinem interdisziplinären Netzwerk zu überzeugen.

„Für die GZFA bleibt die navigierte Implantologie das Verfahren der Zukunft“, so Franz Weiß. Beim Jahreskongress stellt er Implantologen sein interdisziplinäres Netzwerk vor und sieht gespannt neuen Entwicklungen aus Industrie, Wissenschaft und Praxis entgegen.
Weiß ist förderndes Mitglied der DGOI; an der Fachgesellschaft schätzt er besonders den stimmigen Austausch zwischen Zahnarzt, Chirurg und Zahntechniker und die gelungene Balance von universitärer Unterstützung und Praxis.

Die GZFA arbeitet mittlerweile in fünf Bundesländern mit erfahrenen Implantologen zusammen. Die Gesellschaft präsentiert sie auf ihrem zugriffsstarken Internetportal exklusiv im Stadtgebiet oder Landkreis.

Qualitätssteigerung durch Funktionstherapie

Viele der Implantologen verfügen über eine Doppelmitgliedschaft als Funktionstherapeut. Die GZFA bietet ihnen dazu in Lizenz ihr bewährtes DROS®-Konzept. Es ist als Heilmethode bei Fällen von Cranio Mandibulärer Dysfunktion (CMD) anerkannt und verbessert die Qualität bei der implantologischen Versorgung. Die besonderen Pluspunkte liegen in der standardisierten Zeit- und Abrechnungsstruktur, die bei den Krankenversicherern zunehmend Anerkennung findet. Entsprechende Workshops für das Duo Zahnarzt und Zahntechniker bietet die GZFA mehrmals im Jahr an.

Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) mit Sitz in München baut ein bundesweites interdisziplinäres Netzwerk mit Zahnärzten, Implantologen und anderen Fachärzten auf. Parallel betreibt sie unter www.gzfa.de ein Beratungsportal mit monatlich bis zu 45.000 Zugriffen. Hier informiert sie umfassend über Zahngesundheit. Spezielle DROS®-CMD-Praxen, benannt nach der patentierten DROS®-Schiene und der Cranio Mandibulären Dysfunktion, machen die Funktionstherapie zum Ausgangspunkt zahnmedizinischer Behandlung (www.dros-konzept.com ). Die GZFA führt als Ausbildungsinstitut Fortbildungen und Workshops zur Funktionstherapie durch:
GZFA – Fortbildungen | CMD-Institut München | Fortbildung für Zahnärzte und Zahntechniker | Workshop DROS®-Therapie

Pressekontakt:

Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik mbH (GZFA)
Franz Weiß, Geschäftsführer
Gollierstraße 70 D / IV
80339 München
Tel.: 089 – 58 98 80 90
Fax: 089 – 50 290 92
www.gzfa.de, info@gzfa.de

PR by Edelmann
Bettina S. Edelmann
Pariser Straße 38
81667 München
Tel.: 089 – 444 78 230
Fax: 089 – 444 52 638

Weitere Informationen im IMPLANTOLOGEN NETZWERK für computergestützte Zahnimplantation.

Mit unserer Zahnarztsuche finden Sie Zahnärzte für Zahnimplantate - Implantologen in Ihrer Nähe und Zahnimplantat-Spezialisten, die wir empfehlen.


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>