12. Februar 2009
CranioMandibuläre Dysfunktion, Pressemeldung

Partnerwahl für die Funktionstherapie


Bundesweite Vortragsreihe von BFS health finance und GZFA

Partnerwahl für die Funktionstherapie

Partnerwahl für die Funktionstherapie

München/Dortmund, 09.02.09 (GZFA) – Ärzte und Angehörige von Heilberufen haben 2009 eine besondere Chance, sich über die Funktionstherapie zu informieren und Partnerschaften mit Kollegen anderer Fachrichtungen aufzubauen. Die BFS health finance startet 2009 mit der Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) eine bundesweite Reihe von Vortragsabenden. Hier erklären erfahrene GZFA-Referenten in kleiner Runde das Beschwerdebild Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD). Es beschreibt Zahn- und Kieferfehlstellungen, die schwerwiegende und chronische Folgen für den gesamten Organismus haben können. Auch die Vorteile der DROS®-Therapie kommen zur Sprache.
Tim Heitmann , Leitung Vertrieb und zuständig für Kooperationen der BFS health finance, hat sich mit der Idee dieser Vortragsreihe bereits im vergangenen Dezember an ärztliche Partner gewandt: „Die Nachfrage nach mehr Qualität und Service bei medizinischen Dienstleistungen steigt stetig, da bietet die Funktionstherapie sicher eine gute Antwort. Mit den Vortragsabenden können wir unseren Kunden in exklusiver Runde einen thematischen Einstieg auf hohem Niveau bieten.“


Kooperationen hoch im Kurs


Kooperationen über das eigene Fach hinaus stehen bei mehr als 49 Prozent der niedergelassenen Ärzte hoch im Kurs. Kein Wunder, die interdisziplinäre Zusammenarbeit kann bei geregelten Verfahren zielgerichtet Therapieerfolge herstellen und die Kostenlast im Gesundheitssystem sinnvoll eingrenzen.
Die zahnärztliche Funktionstherapie als interdisziplinäre Methode erlebt nach ihrem ersten Aufblühen in den 70ern ihr Revival. Interdisziplinär, das bedeutet für Franz Weiß, Geschäftsführer der GZFA, auch Orthopäden und HNO-Ärzte mit ins Netzwerk einzubeziehen: „Eine Dysfunktion zwischen Ober- und Unterkiefer beeinflusst nicht nur das stomatognathe System mit umgebender Muskulatur. Sie wirkt über die Cranio Mandibuläre Orthopädie (CMO) auch in die Bereiche von Kopf und Ohr sowie von Nacken, Schulter und Rücken mit ihren Muskeln und Gelenken“, legt er dar. Wenn aber Patienten diagnostisch-ursächlich mit einer Funktionstherapie versorgt werden und im Anschluss regelmäßig auf Prophylaxe und Mundhygiene achten, könnten sie langfristig beschwerdefrei leben.
Noch ist die Funktionstherapie unter den Zahnärzten nicht besonders verbreitet, bislang arbeiten nur 2,3 Prozent mit diesem Ansatz. Diese schätzen ein zuverlässiges, standardisiertes Verfahren als wichtige Orientierung. Mit seiner DROS®-Therapie überzeugt Weiß zunehmend Zahnärzte wie auch Versicherer.
Die BFS health finance GmbH ist ein Tochterunternehmen der arvato, einem Unternehmensbereich von Bertelsmann, und einer der führenden Spezialisten im Bereich der zahnärztlichen Abrechnung. Die BFS entlastet ihre Kunden zuverlässig und kompetent von Verwaltungstätigkeiten, erhöht ihre Liquidität und schützt sie vor Honorarausfällen. Durch das in mehr als 20 Jahren aufgebaute Branchen-Know-how entstehen bei der BFS kontinuierlich neue Projekte für den Ausbau des innovativen Dienstleistungsportfolios.

Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) mit Hauptsitz in München baut ein bundesweites interdisziplinäres Netzwerk mit Zahnärzten, Implantologen und anderen Fachärzten auf. Parallel betreibt sie unter www.gzfa.de ein Beratungsportal im Internet mit monatlich über 35.000 Zugriffen. Hier informiert sie umfassend zu Zahngesundheit. Spezielle CMD-Zentren (benannt nach Cranio Mandibuläre Dysfunktion) machen die Funktionstherapie zum Ausgangspunkt zahnmedizinischer Behandlung. Die GZFA bildet Zahnärzte im Duett mit Zahntechnikern zu Funktionstherapeuten aus, die nächsten Workshops finden Mitte März, im Juli und im Oktober 2009 statt.

Pressekontakt:
GZFA - Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion & Ästhetik mbH
Franz Weiß                                    Bettina S. Edelmann M.A.
Geschäftsführung                          Pressearbeit mit „PR by Edelmann“
Gollierstr. 70 D / IV                        Pariser Str. 38
80339 München                             81667 München
Tel.: 089 / 58 98 80 90                  Tel.: 089 / 444 78 230
Fax: 089 / 50 290 92                     Fax: 089 / 444 52 638
www.gzfa.de, info@gzfa.de           bettinaedelmann@aol.com 

Mit unserer Zahnarztsuche finden Sie Zahnärzte für Zähneknirschen/Bruxismus - DROS®-Therapeuten in Ihrer Nähe und CMD-Spezialisten, die wir empfehlen.


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>