Parodontologie

Zähne und Testverfahren


Huneke-Test

Hierbei wird dem Zahn an seiner Wurzelspitze eine Testinjektion verabreicht. Dadurch wird der Zahn für kurze Zeit "nicht existent". Ergibt sich danach bis zu 8 Stunden eine Besserung der Beschwerden, ist der Zahn die Krankheitsursache. Bei einer plötzlichen Besserung spricht man von einem "Sekundenphänomen".

Elektroakupunktur nach Voll

Mittels eines Elektrogerätes lässt sich feststellen, welcher Zahn den Organismus stört. Ein Stift wird auf die Haut über dem Zahn gedrückt, mit dem man die elektrische Spannung der Haut misst. An der Höhe der feinsten Spannungen kann der Arzt ablesen, ob ein Zahn krank ist. Ein erkrankter, störender Zahn sollte dann gezogen werden, ebenso Milchzähne und Wurzelreste. Die Beseitigung von Herden ist für den gesamten Organismus eine gewaltige Entlastung. Häufig ist es der erste Schritt zur Wiederherstellung der Selbstheilungskräfte und somit zur Gesundung.


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>