Zahnarzt-Spezialisten finden

im Kompetenz-Netzwerk rund um die Zahngesundheit

Erfahrungsbericht

12. November 2012
Erfahrungsbericht

CMD erkannt und therapiert


München, 12.11.2012 (gzfa) – Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) baut ein bundesweites Netzwerk von funktionstherapeutisch arbeitenden Zahnärzten auf. Diese behandeln viele Patienten mit einem erkrankten Kausystem. Hier ein aktuelles Interview mit der 32jährigen Patientin eines Münchner Zahnarztes.

Frage:
Mit einem erkrankten Kausystem können viele Beschwerden zusammen hängen. Die Medizin fasst sie unter dem Begriff Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD) zusammen. Wie haben Sie CMD erlebt?

Frau Dr. A.:
Im Frühjahr 2011 traten bei mir Kopfschmerzen auf. Zunächst habe ich das auf eine mögliche Fehlhaltung zurück geführt. Denn zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich auf eine Prüfung vorbereitet und las viel am Schreibtisch. Gleichzeitig hielt mich meine kleine Tochter im Vorschulalter in Atem.

Frage:
Man kennt als Ursache für Dysfunktionen auch Unfälle, die die Funktion der Halswirbelsäule beeinträchtigen. Auch Zahnersatz kann eine Rolle spielen.

Frau Dr. A.:
Nein, beides war bei mir nicht der Fall. Zwar dachte ich an Bluthochdruck, zumal ich in dieser Hinsicht familiär vorbelastet bin. Doch hier gab mir der Kardiologe klare Entwarnung. Die Kopfschmerzen klangen erst mal durch Massagen und eine leichte Medikation ab und damit auch die Alarmstimmung.

Frage:
Aber sie traten erneut auf?

Frau Dr. A.:
Ja, wieder im Zusammenhang mit meiner Prüfung. Mir wurde mein Zähnepressen bewusst und ich spürte massive Verspannungen mit Schmerzen am Jochbein. Daraufhin habe ich im Internet recherchiert und bin auf einen Zahnarzt vor Ort gestoßen, der sich auf CMD spezialisiert hat. Seine erste Diagnose im April 2011 hat gezeigt, dass ich meine Zähne im molaren Bereich, also die Backenzähne, deutlich abgemahlen hatte, vermutlich durch Zähneknirschen. Doch eine weitergehende krankhafte Entwicklung hatte sich nicht verfestigt. Sonst hätten noch mehr unklare Beschwerden auftreten können.

Frage:
Wie sind Sie behandelt worden?

Frau Dr. A.:
Der Zahnarzt und sein Laborpartner haben mir eine individuelle Aufbissschiene für den Oberkiefer gefertigt. Damit nahmen meine Schmerzen rapide ab. Ich habe die Schiene nachts getragen und manchmal auch tagsüber beim Lernen in der Bibliothek. Nachdem meine Tochter eingeschult war und meine Prüfung abgeschlossen, habe ich mich entschieden, die Schäden durch die Abrasion beheben zu lassen. Dabei hat mir mein Zahnarzt die Zähne im molaren Bereich wieder aufgebaut und die Eckzahnführung vorne moduliert. Die ist für die Bissführung bedeutsam, wie ich gelernt habe.

Frage:
Wie geht es Ihnen heute?

Frau Dr. A.:
Mir geht es sehr gut. Kopf- oder Kieferschmerzen sind für mich Vergangenheit. Hin und wieder macht sich eine leichte muskuläre Verspannung bemerkbar. Aber dann steuere ich mit einer einfachen, nachts zu tragenden Schutzschiene entgegen. Da ich selbst in der Schmerzmedizin arbeite, nutze ich diese Erfahrung inzwischen, anderen Menschen zu helfen.

Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) mit Sitz in München baut ein bundesweites interdisziplinäres Netzwerk mit Zahnärzten, Implantologen und anderen Ärzten auf. Parallel betreibt sie unter www.gzfa.de ein Beratungsportal mit monatlich bis zu 50.000 Zugriffen. Hier informiert sie umfassend über Zahngesundheit.
Erst im Oktober 2011 hat die GZFA zu ihrem Funktionstherapiekonzept eine Auswertung mit 78 Patientenfällen vorgelegt. Details des Konzepts hat Franz Weiß unter anderem in diesem Fachbeitrag beschrieben.

Pressekontakt:

Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik mbH (GZFA)
Franz Weiß, Geschäftsführer
Gollierstraße 70 D / IV
80339 München
Tel.: 089 – 58 98 80 90
Fax: 089 – 50 290 92
www.gzfa.de, info[at]gzfa.de

 
PR by Edelmann
Bettina S. Edelmann
Unterhachinger Straße 97 A
81737 München
Tel.: 089 – 444 78 230
Fax: 089 – 444 52 638
www.pr-by-edelmann.de, kontakt[at]pr-by-edelmann.de

 

Im Netzwerk der GZFA finden Sie Zahnärzte, die CMD behandeln 


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>