Behandlungsablauf: Zahnimplantate und Zahnersatz

Wie ist der Ablauf bei der Implantatbehandlung?

Vor der Implantation einer künstlichen Zahnwurzel, sind zahlreiche Voruntersuchungen und oftmals auch Vorbehandlungen durch den Zahnarzt oder Implantologen notwendig. Dies gilt im Besonderen, wenn mehrere fehlende Zähne durch Zahnimplantate ersetzt oder gar ein zahnloser Kiefer versorgt werden sollen.
In einigen Fällen und nur unter bestimmten Voraussetzungen ist allerdings auch eine Sofortimplantation möglich, bei der die oftmals umfangreichen Voruntersuchungen und Vorbehandlungen nicht notwendig sind.

Behandlungsablauf: Zahnimplantate und Zahnersatz.
Behandlungsablauf: Zahnimplantate und Zahnersatz.
Bildquelle: ©Nobel Biocare Services AG

 

Der allgemeine Behandlungsablauf bei der Zahnimplantation umfasst folgende Schritte:

Ablauf von Voruntersuchung und Beratung 

  • Ausführliche Aufnahme der Krankheitsgeschichte des Patienten
  • Allgemeine Untersuchung von Zähnen und Mundhöhle
  • Röntgenuntersuchung von Kiefer und Schädel mittels OPG, CT oder DVT
  • Vermessung der Kiefer 
  • Beratung über die individuellen Behandlungsmöglichkeiten bzw. Implantatkonzepte
  • Zahntechnisches Wax up / Set up für den späteren Zahnersatz auf Implantaten

Eine gesunde Mundhöhle mit möglichst geringer Keimbelastung, ebenso wie ein gesundes Zahnfleisch, sind die Voraussetzung für eine komplikationsarme Implantation und den Langzeiterfolg bzw. die Haltbarkeit der Implantate.
Aus diesem Grund sind in einigen Fällen individuell unterschiedliche Vorbehandlungen vor dem chirurgischen Eingriff notwendig.
 

Ablauf der Vorbehandlungen 

  • Behandlung von kariösen Zähnen
  • Entfernung nicht erhaltungswürdiger Zähne und Zahnwurzeln
  • Behandlung des Zahnfleischs bei Parodontitis
  • Herstellung von provisorischem Zahnersatz
  • Funktionsdiagnostik/CMD und evtl. Behandlung von Kiefergelenkerkrankungen durch eine Schienentherapie
  • Fertigung von Bohrschablonen
  • Knochenaufbau bei vorliegendem Knochenschwund im Kiefer


Behandlungsplanung für Zahnimplantate und Zahnersatz 


Ablauf der chirurgischen Implantation 

  • Örtliche Betäubung, Behandlung unter Lachgassedierung oder Vollnarkose
  • Eröffnen der Mundschleimhaut und chirurgisches Einsetzen der Implantatschraube in den Kieferknochen mit oder ohne Bohrschablone
  • Anbringen einer Verschlusskappe für die Einheilphase und Wundnaht
  • Abdrucknahme für die Herstellung des provisorischen Zahnersatzes
  • Einsetzen der provisorischen Zahnkrone 


Ablauf der Nachbehandlung

Eine gute Zusammenarbeit von Zahnarzt, Patient und Dentallabor ist entscheidend für einen reibungslosen Behandlungsablauf und den Erfolg der Implantation.

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>