16. April 2013
CranioMandibuläre Dysfunktion

Therapiekonzept für CMD-Patienten


Neue Workshops der GZFA zum DROS®-Konzept

DROS®-Workshop für Zahnärzte und Zahntechniker im Team

DROS®-Workshop für Zahnärzte und Zahntechniker im Team

München, 15.04.2013 (gzfa) – Bruxismus bleibt laut Bundeszahnärztekammer weiter ein großes Thema für Zahnärzte. Gut umsetzbare Therapiekonzepte sind gefragt, zumal solche, die dem Zahnarzt im Bedarfsfall auch bei der passenden Prothetik Orientierungshilfe geben. Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) bietet zum Thema auch 2013 ihre zweitägigen Fortbildungs-Workshops in München. Im Mittelpunkt steht das DROS®-Konzept, das in den einzelnen Regionen der Netzwerkmitglieder exklusiv angewendet wird. Die Workshops sind immer für das Duo Zahnarzt und Zahntechniker konzipiert. Therapieerfolge sind unter anderem in einer Auswertung von 78 Fällen dokumentiert worden.

Laut Bundeszahnärztekammer stellen 80 Prozent der Zahnärzte eine Zunahme von Patienten fest, die mit den Zähnen pressen und knirschen (Bruxismus). Für Betroffene kann das funktionelle und schmerzhafte Störungen wie die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) nach sich ziehen. Ursache ist oft das unbewusste Verhalten, in der modernen, eher bewegungsarmen Lebenswelt Stress abzubauen.

Mit dem DROS®-Konzept können Zahnärzte diese Patienten innerhalb von sechs bis acht Wochen therapieren und fachübergreifend Co-Therapeuten einbinden. Zugleich bekommen viele der DROS®-Therapeuten Patienten von Orthopäden oder Physiotherapeuten im Umkreis zugewiesen. Auch die Internetplattform der GZFA spielt eine große Rolle: „Wir erhalten laufend Anfragen von Betroffenen auf Zahnarztsuche, besonders aus dem Großraum Hamburg, Frankfurt oder Stuttgart, wo wir noch nicht präsent sind“, so Franz Weiß, der Geschäftsführer.

Inhalt des Workshops

- Anatomie des Kiefergelenks
- Okklusion und Pathogenese der Cranio Mandibulären Dysfunktion
  (CMD)
- Diagnose-Demonstration durch manuelle und instrumentelle
  Funktionsanalyse
- Einführung in die DROS®-Therapie:
  DROS®-Zentrikregistrat/Tageszentrik, Schienentherapie DROS® I
  und DROS® II; mandibuläre Stabilisierung; Abrechnungskonzept

Referenten:
Dr. Ali Reza Amir-Sayfadini (Hannover), Dr. Hinderk Ohling, ZTM
Wolfram König, ZT Richard Scherag, ZT Robert Huber
Die Kursleitung hat Geschäftsführer Franz Weiß inne.

Ort:
Veranstaltungsort ist das Fortbildungsinstitut der GZFA in der
Gollierstraße 70 D / IV in München.

Zeit:
• 07./08. Juni 2013,
Freitag (8:30 bis 18 Uhr)/Samstag (8:45 bis 16 Uhr)
• 08./09. November 2013,
Freitag (8:30 bis 18 Uhr)/Samstag (8:45 bis 16 Uhr)

Kosten: 1.250 EUR zzgl Mwst., GZFA-Mitglieder 950 EUR zzgl. Mwst.
19 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK

Anfragen/Anmeldung:
Anfragen nimmt die GZFA telefonisch unter 089 - 58 98 80 90 entgegen.
Die Anmeldung erfolgt per Fax mit dem GZFA-Formular, das auf der
Homepage www.gzfa.de in der Rubrik „Fortbildungen ZA/ZT“ hinterlegt
ist.

Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) mit
Sitz in München baut ein bundesweites Netzwerk von Funktionstherapeuten
auf. Parallel betreibt sie unter www.gzfa.de ein Informationsportal mit
monatlich bis zu 50.000 Zugriffen. Hier informiert sie umfassend zu
Zahngesundheit. Die DROS®-CMD-Praxen machen die Funktionstherapie
mit der DROS® zum Ausgangspunkt interdisziplinärer Behandlung. Deren
Name leitet sich aus den Schritten Diagnostik, Relaxierung, Orientierung
und Stabilisierung ab.

Pressekontakt:
Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik mbH (GZFA)
Franz Weiß, Geschäftsführer
Gollierstraße 70 D / IV, 80339 München
Tel.: 089 – 58 98 80 90, Fax: 089 – 50 290 92
www.gzfa.de, info@gzfa.de

PR by Edelmann
Bettina S. Edelmann
Unterhachinger Straße 97 A, 81737 München
Tel.: 089 – 444 78 230, Fax: 089 – 444 52 638

Das DROS-Konzept: Weitere Informationen zur Behandlung von Zähneknirschen, Bruxismus und CMD.

Mit unserer Zahnarztsuche finden Sie Zahnärzte für Zähneknirschen/Bruxismus - DROS®-Therapeuten in Ihrer Nähe und CMD-Spezialisten, die wir empfehlen.

 

FUNKTIONSDIAGNOSTIK MIT SYSTEM

Fortbildung für Zahnärzte und Zahntechniker im Team

Statement von Herrn Prof. Dr. Georg Meyer aus Greifswald


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>