Premium-Mitgliedschaft für Zahntechniker / DROS®-Lizenzlabor

Mitgliedschaft für Zahntechniker als gewerbliches Labor oder Praxislabor

Die Funktionsdiagnostik ist das Fachgebiet mit dem größten Entwicklungspotenzial momentan in der Zahnheilkunde. Bis zu 50% der Bevölkerung können von Kaufunktionsstörungen betroffen sein, ca. 20% leiden unter behandlungsbedürftigen CMD-Symptomen. Besonders die Zahl der Patienten mit Abrasionsgebissen nimmt zu, viele zeigen bereits Schmerzsymptome und Kiefergelenkbeschwerden. Diese Patienten brauchen eine zahnärztliche Funktionstherapie, die einen hohen therapeutischen Erfolg gewährleisten kann.

DROS = Diagnose – Relaxierung – Orientierung – Stabilisierung

Das DROS®-Konzept: Premium-Mitgliedschaft für Zahntechniker – Werden sie DROS®-Lizenzlabor.
Das DROS®-Konzept: Premium-Mitgliedschaft für Zahntechniker – Werden sie DROS®-Lizenzlabor.
Bildquelle: ©GZFA

 
Die DROS®-Schienentherapie basiert auf der DROS®-Oberkieferaufbissschiene und bietet Zahnärzten und Zahntechnikern ein standardisiertes Behandlungskonzept zur Behandlung von Bruxismus, Zähneknirschen und CMD – mit hohem therapeutischen Erfolg.

Elementarer Bestandteil des erfolgreichen Schienentherapiekonzepts sind Zahntechniker, die sich als Vordenker in den Bereichen Biomechanik und Bioästhetik begreifen und gemeinsam mit zertifizierten Funktionsdiagnostikern/DROS®-Therapeuten im Team arbeiten. 

Die Mitgliedschaft mit Erwerb der Lizenz zur Herstellung der DROS®-Schiene ist daher interessant für Zahntechniker, die sich intensiv mit Biomechanik und Bioästhetik beschäftigen und einen hohen Anspruch an funktionell-ästhetischen Zahnersatz stellen.
 

Fortbildung: Herstellung der DROS® -Schiene

Der Kompetenzerwerb für die DROS®-Therapie und die Schienenherstellung erfolgt in 2-tägigen Workshops zum DROS®-Konzept, an denen Zahnärzte und Zahntechniker im Team teilnehmen. Im Anschluss an den Workshop kann die Lizenz zur Anwendung der DROS®-Schienentherapie bzw. zur Herstellung der DROS®-Schiene erworben werden.
Grundlage dieser engen Teamarbeit ist der Wunsch nach einer ursächlichen Behandlung von Okklusionsstörungen und Fehlfunktionen im Kausystem sowie nach interdisziplinärer Zusammenarbeit - zum Wohle des Patienten.

Mehr zum DROS®-Workshop für Zahnärzte und Zahntechniker im Team
 

Vorteile der Premium-Mitgliedschaft für Zahntechniker/DROS®-Lizenzlabore

  • Kompetenzerwerb DROS®-Konzept / Herstellung der Aufbissschiene
    • standardisierte Arbeitsschritte
    • standardisiertes Abrechnungskonzept nach GOZ/BEB
  • Exklusiver Eintrag als DROS®- Lizenzlabor auf gzfa.de
  • Kundenbindung durch Teamwork auf hohem Niveau
  • Möglichkeit zum Aufbau einer Kooperation mit mehreren Zahnärzten in verschiedenen Städten oder Regionen.
  • Hohe prothetische Wertschöpfung
  • Wirtschaftlichkeit durch geringe Investition und Abrechnungskonzept/BEB

Die Vergabe der Premium-Mitgliedschaften ist abhängig von der Einwohnerzahl des Praxisstandorts des kooperierenden Zahnarztes.
Bei Interesse am DROS®-Workshop, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>