16. April 2019
Pressemeldung

So optimieren Sie Ihren Tarif innerhalb der PKV


Si Concept- Spezialistin für Tarifoptimierung innerhalb der PKV.

Si Concept
Spezialistin für Tarifoptimierung innerhalb der PKV.

Tarifoptimierung innerhalb der privaten Krankenversicherung (PKV)

Problem: Beitragssteigerungen in der PKV

Die meisten langjährig Privatkrankenversicherten stellen fest, dass ihre Beiträge weitaus stärker angestiegen sind, als sie bei Abschluss der Versicherung angenommen haben. Die durchschnittliche Beitragserhöhung 2008 - 2018 betrug laut PKV- Verband 3,05 % pro Jahr. Ein Monatsbeitrag für einen leistungsstarken Chefarzttarif von 250 € anfänglich steigt bei 3,0% pro Jahr auf 452 € nach 20 Jahren und 607 € nach 30 Jahren. Einzelne Versicherer hatten sogar jährliche Beitragssteigerungen von 4 % oder mehr. Bei 4,0 % jährlich steigt der Beitrag auf 548 € nach 20 Jahren und 811 € nach 30 Jahren.

Viele Versicherte machen sich daher jetzt schon große Sorgen, wie sie diese Beiträge zukünftig tragen sollen. Eine ideale Lösung ist eine Tarifoptimierung innerhalb der privaten Krankenversicherung, die mit Unterstützung eines Spezialisten für die Gesundheitsvorsorge gelingen kann.
 

Lösung: Tarifwechsel!

Der Gesetzgeber hat im Sinne des Versicherten hierzu eine Lösung geschaffen:
Das Tarifwechselrecht nach § 204 des Versicherungsvertragsgesetzes ermöglicht den Personen in der PKV, unter Mitnahme der Altersrückstellungen innerhalb ihres Versicherers, in einen günstigeren Tarif zu wechseln.

Weitere Hintergrundinformationen dazu finden Sie in einer Veröffentlichung der BAFIN (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) von 2015:
https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Fachartikel/2015/fa_bj_1507_tarifwechsel_krankenversicherung.html

 
Der Tarifwechsel in der Praxis

Was in der Theorie einfach erscheint, stellt sich in der Praxis eher schwierig dar. Fragen Versicherte direkt bei Ihrem Versicherer oder ihrem Vermittler an, erhalten sie oft wenig oder gar keine Unterstützung. Typische Reaktionen oder Auskünfte sind:

  • „Sie haben schon den besten Tarif. Eine weitere Optimierung ist nicht möglich.“
  • „Da müssen Sie zuerst eine Gesundheitsprüfung machen.“

Dem Kunden wird lediglich eine Variante mit höherem Selbstbehalt aus dem gleichen Tarifwerk oder ein Tarif mit schlechterem Versicherungsschutz angeboten.
Viele Versicherte lassen sich dadurch ins Bockshorn jagen oder akzeptieren einen Tarif, der ihnen nur einen kleineren Teil der tatsächlich möglichen Einsparung bringt.

Titanimplantat mit Zirkonabutment und Zirkonkrone.
Titanimplantat mit Zirkonabutment und Zirkonkrone.
Bildquelle: ©BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG

 
Bessere Leistungen für Implantate durch Tarifwechsel


Eine Tarifoptimierung kann in manchen Fällen genutzt werden, um Leistungen beim Zahnarzt oder Implantologen zu erhöhen - z.B. für Zahnimplantate. Hier fällt dann in der Regel ein Risikozuschlag an, was die Beitragsersparnis etwas reduziert. Eine solche Tarifumstellung sollte man aber rechtzeitig angehen. Sollte eine Implantat-Behandlung schon angeraten sein, würde die gewünschte Tarifumstellung vom Versicherer zu Recht abgelehnt bzw. diese Maßnahme vom erhöhten Versicherungsschutz ausgeschlossen werden.
 

Unterstützung durch neutrale Spezialisten

Wenn ein Versicherter sicherstellen möchte, dass das volle Potential der Tarifoptimierung ausgeschöpft wird, benötigt er professionelle Unterstützung durch neutrale Spezialisten, wie dem Spezialisten für Gesundheitsvorsorge Dr. Henri van de Sand. Als Kooperationspartner von SI Concept in Mittelbaden GmbH (ein Unternehmen der fivers-Gruppe) unterstützt er Privatversicherte  dabei, ihr gesetzliches Tarifwechselrecht in der PKV erfolgreich durchzusetzen.

Denn dem angestellten Versicherungsvermittler des Versicherers sind hier i. d. R. die Hände gebunden, da schwindende Beiträge dem Versicherer (seinem Arbeitgeber) ein Dorn im Auge sind...

Rund zwei Drittel der privaten Krankenversicherer führen Tarife mit einem deutlich günstigeren Preis-/Leistungsverhältnis in ihrem Portfolio. Das sind zum einen Tarife, die im Laufe der Jahrzehnte für das heftig umkämpfte Neukundengeschäft auf den Markt gebracht wurden. Zum anderen kommen im Rahmen von Fusionen bei vielen Gesellschaften neue Tarife hinzu.
So z.B. gibt es einzelne Krankenversicherer, die bis zu 40 Chefarzt-Tarife zur Auswahl stellen. Das bietet bei vielen Gesellschaften die Möglichkeit, die Kosten durch eine Tarifoptimierung um 25 - 40 % zu senken - und das bei vergleichbaren Leistungen.

Für die Unterstützung durch externe Spezialisten wird im Erfolgsfalle ein Honorar fällig.
Entscheidet sich der Kunde aber gegen einen Tarifwechsel, so entstehen ihm keine Kosten für die Vorarbeit und die Beratungsleistung.

Die Leistungen sind:

  • Überprüfung und Anfrage von gleichwertigen Tarifen mit dem bestem Preis-/ Leistungsverhältnis beim Krankenversicherer
  • Aufbereitung der Analyse zu den Leistungsunterschieden der einzelnen Tarife und anschließende Beratung des Kunden
  • Unterstützung bei Antragstellung, Abwägung der Möglichkeiten zur Umsetzung des Tarifwechsels und Durchsetzung des Versicherungswunsches

Kontakt:

Dr. Henri van de Sand - Spezialist für Gesundheitsvorsorge
Dr. Henri van de Sand
Spezialist für Gesundheitsvorsorge
Bildquelle: ©Si Concept

Stadlerstraße 3
85540 Haar

Mobil:       + 49 (151) 14268304                   
Tel:            + 49 (89) 46261937
Fax:           + 49 (89) 46261951
E-Mail:       h.vandesand[at]gmx.de


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>