12. April 2006
Kieferorthopädie, Zahnästhetik

Mit Invisalign zu einem umwerfenden Lächeln ohne Zahnspangen


Invisalign

Invisalign

Haben Sie gewusst, dass 80% aller Menschen über 15, die Zahnspangen brauchen, mit invisalign behandelt werden können? Mit invisalign kann eine breite Palette von Problemen wie Engstände, Lückenschluss oder "gekippte" Zähne behandelt werden. Nur ein Kieferorthopäde mit invisalign-Training und -Zertifikat kann feststellen, ob diese Behandlung auch in Ihrem Fall erfolgreich angewendet werden kann. Um festzustellen, ob invisalign auch Ihnen zu jenem Lächeln verhelfen kann, das Sie schon immer wollten.

Warum invisalign?

  • nahezu unsichtbar, sodass niemand erkennen kann, dass Sie Ihre Zähne behandeln. Sie können während der Behandlung genauso oft lächeln wie danach.
  • herausnehmbar, daher können Sie während der Behandlung essen und trinken worauf Sie Lust haben. Auch stellt die Zahnpflege kein Problem dar.
  • Tragekomfort, weil keine Metallteile verwendet werden, gibt es auch keine wunden Stellen. Kein Metall und keine Drähte, heißt auch, dass Sie weniger Zeit beim Arzt verbringen, weil keine Anpassungen gemacht werden müssen.
  • invisalign zeigt Ihnen vor Behandlungsbeginn Ihren persönlichen virtuellen Behandlungsplan. Sie sehen schon im Voraus, wie Ihre Zähne nach Abschluss der Behandlung aussehen werden.

Was ist invisalign?

  • invisalign ist die Methode der unauffälligen und zugleich schonenden Zahnkorrektur.
  • invisalign verwendet ein Set von transparenten Kunststoffschienen (sog. "Aligner"), die Ihre Zahnfehlstellung ohne Metall oder Drähte korrigieren können.
  • invisalign ist herausnehmbar. Dies bedeutet für Sie die Möglichkeit einer optimalen Mundhygiene, da Sie Ihre Zähne wie gewohnt reinigen können.

Wie funktioniert invisalign?

  • Mit Hilfe modernster Computertechnologie wird vom Ist-Zustand Ihrer Zähne ausgehend ein vorher bestimmtes Behandlungsziel dreidimensional dargestellt und in einzelne Behandlungsphasen unterteilt. Für jede dieser Phasen wird dann eine individuelle Aligner-Schiene hergestellt, die Sie jeweils ca. zwei Wochen tragen.
  • Während dieser Zeit werden Ihre Zähne durch sanfte Druckausübung kontinuierlich in die vorher errechnete Richtung bewegt. Dann wechseln Sie zur nächsten Schiene aus Ihrem Set.
  • In regelmäßigen Abständen besuchen Sie Ihren invisalign Facharzt, der das Voranschreiten Ihrer Behandlung überprüft.
  • Wenn Sie alle Aligner Ihres Sets getragen haben, haben Sie das gewünschte Behandlungsziel erreicht. Die Behandlung dauert je nach Grad der Zahnfehlstellung zwischen ca. 9 und 15 Monaten.

Wie werden Aligner hergestellt?

Ihre individuellen Aligner entstehen durch das Fachwissen Ihres Behandlers in Kombination mit modernster 3-D Imaging Computertechnologie.

Hier finden Sie Zahnärzte / Kieferorthopäden in Ihrer Stadt oder Region


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>