CT – Computertomogramm

Dreidimensionale Diagnostik für die Implantatplanung

Die Computertomographie (CT) ist ebenso wie die Digitale Volumentomographie (DVT) ein modernes bildgebendes Verfahren, das präzise dreidimensionale Röntgenschnittbilder (Computertomogtamm) von Schädel und Kiefer liefert, die u.a. für Diagnostik und Planung beim Einsatz von Zahnimplantaten Anwendung finden. 
Die Bilder ermöglichen die Messung von Knochenqualität und -dichte sowie die exakte Darstellung feinster anatomischer Details und liefern die Grundlage für eine 3D-computergestützte Implantatplanung
In Bezug auf die Strahlenbelastung ist das CT dem DVT allerdings deutlich unterlegen.

Mit unserer Zahnarztsuche Zahnärzte für Zahnimplantate - Implantologen finden Sie in Ihrer Nähe Zahnimplantat-Spezialisten, die wir empfehlen.

Computertomographie-CT:
Die Röntgenröhre kreist um den Patientenkopf und liefert dreidimensionale
Schnittbilder von Kopf, Kiefer und Zähnen - als Grundlage für eine
3D-computergestützte Implantatplanung.

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>