Kinderzahnheilkunde - Behandlung vom Kinderzahnarzt

Behandlung vom Kinderzahnarzt

Wenn mein Kind, 8 Jahre alt, hat wunderschöne Zähne und noch nie Zahnschmerzen gehabt. Ist ein Zahnarztbesuch dennoch notwendig?

Schmerzen kommen in der Regel erst dann, wenn der Zahn schon angegriffen ist. Auch bei Kindern sollten regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt durchgeführt werden.

Wodurch wird die Angst vor dem Zahnarzt verursacht?

Es gibt unterschiedlichste Gründe für eine Zahnbehandlungsangst; meistens sind es schmerzhafte Erfahrungen beim Zahnarzt aus der Kindheit.

Mein Kind hat Angst vor dem Zahnarztbesuch - obwohl wir noch keinen Termin dort hatten. Wie kommt das?

Jedes vierte Kind hat Angst vor dem Zahnarzt ohne jemals dort gewesen zu sein. Die Angst vor etwas Unbekanntem ist normal. Meist bewirken Horrorgeschichten aus den Erzählungen der Erwachsenen oder von anderen Kindern, eine Angst.

Ist eine zuckerfreie Ernährung wirklich so wichtig, auch wenn ich mir regelmäßig die Zähne putze?

Zucker ist und bleibt der Hauptauslöser für die Kariesentstehung. Putzen sie wirklich immer nach dem Verzehr die Zähne? Wenn ja, dann sind sie fast eine Ausnahme; können Sie den Zuckerverzehr nicht reduzieren, so ist das Putzen der Zähne nach dem Verzehr sicherlich eine gute Kariesprophylaxe.

Ich weiß, dass Zucker schädlich für die Zähne ist und verwende daher für das Kochen und Backen nur Honig.

Selbst naturbelassene Lebensmittel, süßes Obst und Honig, können Karies erzeugen. Wer sich nach einer Zuckermahlzeit die Zähne putzt, treibt Vorsorge.

Wie kann ich mein Kind vor Karies schützen?

Die beste Prophylaxe ist eine gesunde Ernährung, eine gezielte und konsequente Mundhygiene und eine regelmäßige Fluoridierung der Zähne.

Ist Karies vererbbar?

Nein. Karies zählt zu den Zivilisationskrankheiten und ist in erster Linie ernährungsbedingt; daher kann sie auch vermieden werden.

Man liest und hört soviel über gesunde Ernährung und gesunde Zähne, dass ich mir gar nicht mehr sicher bin, was richtig und falsch ist.

Auf unserer Homepage unter "Kinderzahngesundheit" finden Sie viele verschiedene Informationen, die Ihnen vielleicht zu mehr Klarheit verhelfen. Ansonsten rufen Sie uns bitte an, wir beraten Sie auch gerne.

Ab wann sollte mein Kind alleine die Zähne putzen können?

Ein Kind entwickelt die erforderliche Motorik zum Zähneputzen nur schrittweise; ab dem 5. Lebensjahr ist ein Kind "technisch" in der Lage, die Zähne ohne Hilfe zu putzen.

Mein Kind schluckt beim Zähneputzen immer sehr viel Zahncreme mit, ist das schlimm?

Spezielle Kinderzahncreme ist so konzipiert, dass sie für das Kind unschädlich ist.

Warum sind die Fluortabletten für mein Kind so wichtig?

Fluor hat eine große Bedeutung für den Zahnstoffwechsel; es steigert die Festigkeit der Zahnsubstanz, bewirkt eine Kariesvorbeugung und hemmt die Mundbakterien, die Beläge bilden. Außerdem verhindert es das Herauslösen von Mineralstoffen aus dem Zahn.

Mein Kind ist gestürzt und jetzt verfärbt sich der Milchzahn, muss ich mit ihr zum Zahnarzt?

Die Verfärbung könnte ein Hinweis auf das Absterben des Zahnes sein. Ein Besuch beim Zahnarzt ist ratsam.

Mein Kind hat noch das Milchgebiss, ab wann muss ich mit ihm zum Zahnarzt?

Der Zahnarztbesuch während der ersten Lebensjahre sollte genauso selbstverständlich sein, wie der Besuch beim Kinderarzt. Für die Entwicklung des Gebisses gilt, je früher Fehlentwicklungen erkannt werden, desto erfolgreicher können sie behandelt oder geheilt werden.

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>