29. Mai 2009
CranioMandibuläre Dysfunktion, Pressemeldung

Passende CMD-Diagnose für den Praxisalltag


Pilotstudie mit dem DROS®-Therapiekonzept abgeschlossen

LMU Ludwig Maximilians-Universität München

LMU Ludwig Maximilians-Universität München

München, 29.05.09 (gzfa) – Eins ist sicher: Patienten mit Cranio Mandibulären Dysfunktionen (CMD) brauchen ein interdisziplinäres Diagnose- und Behandlungsmanagement. Meist endet mit dieser Erkenntnis die Einigkeit in der Fachwelt. Einen Ausweg aus dem Dilemma können praxisnahe Diagnosestandards bieten. Die Rosenheimer Zahnärztin Dr. Claudia Michl hat mit einer Pilotstudie dieses Thema näher beleuchtet. Ihr Fazit: Vier kurze Screening- und Anamnesewerkzeuge lassen sich sinnvoll, praktikabel und mit gebotenem Zeitaufwand kombinieren. Die Zahnärztin und Funktionstherapeutin ist Mitglied im Netzwerk der Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA). Deren DROS®-Therapiekonzept setzt sie seit sieben Jahren ein.
„Ein interdisziplinäres Diagnose- und Behandlungsmanagement ist nach heutigem Kenntnisstand conditio sine qua non“, stellt Dr. Michl nach der Auswertung der Fachliteratur fest. Den ersten großen Schritt, dieses Hindernis zu überwinden, hat sie mit der Pilotstudie in Kooperation mit der Ludwig Maximilians-Universität München selbst geliefert. Im Rahmen ihrer Dissertation erstellte sie ab 2007 Datenmaterial von 64 Patienten im Zeitraum von sechs Monaten. Sie entstammen der Auswahl von Neupatienten ihrer eigenen Praxis nahe Rosenheim sowie der eines Münchner Zahnarztteams.
Alle drei Zahnärzte ließen die teilnehmenden Patienten im Alter zwischen 16 und 73 Jahren den Screeningbogen nach Jakstat/Ahlers und den der GZFA ausfüllen. Die Anamnese nahmen sie nach dem Anamnesebogen CMD und dem Klinischen Funktionstest der GZFA vor. Die Ergebnisse zeigen, dass dieses kombinierte Verfahren zu einer schlüssigen Diagnose führt. Auch wird deutlich, welche Fragen in den Screenings signifikant oder hochsignifikant sind, wie Nackenbeschwerden oder anhaltender Gesichtsschmerz. Die Autorin bietet eine hilfreiche Einschätzung einzelner Aspekte wie beispielsweise zur Okklusion und interpretiert sie erneut im Kontext der Pilotstudie. Interessierte Zahnärzte erhalten damit einen aktuellen Einblick. Der Anhang gibt Aufschluss über alle Bögen, auch der  umfangreiche Fragenkatalog des lediglich besprochenen RDC/TMD-Standards befindet sich zum Vergleich darunter.
Dr. Michl befasst sich seit über zehn Jahren intensiv mit der Funktionstherapie. Ihrer Ansicht nach ist CMD eine unterschätzte Krankheit in der zahnärztlichen Praxis. Sie selbst arbeitet eng mit einer physiotherapeutischen Praxis zusammen und setzt das DROS®-Therapiekonzept der GZFA ein.

Dr. Claudia Michl ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und –therapie. Seit 2008 sattelt sie auf ihr Können berufsbegleitend ein Master of Science-Studium zur zahnärztlichen Funktionsdiagnostik und –therapie mit Computerunterstützung an der Universität Greifswald.
Die Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik (GZFA) mit Hauptsitz in München baut ein bundesweites interdisziplinäres Netzwerk mit Zahnärzten, Implantologen und anderen Fachärzten auf. Parallel betreibt sie seit 2004 unter www.gzfa.de ein Beratungsportal im Internet mit monatlich bis zu 45.000 Zugriffen. Hier informiert sie umfassend zu Zahngesundheit. Spezielle DROS-CMD-Praxen machen die Funktionstherapie mit der DROS® zum Ausgangspunkt zahnmedizinischer Behandlung. Die GZFA bietet dazu DROS®-Workshops an, der nächste findet am 26. und 27. Juni in München statt.

Pressekontakt:
Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik mbH (GZFA)
Franz Weiß, Geschäftsführer
Gollierstraße 70 D / IV
80339 München
Tel.: 089 / 58 98 80 90
Fax: 089 / 50 290 92
www.gzfa.de, info[at]gzfa.de

PR by Edelmann
Bettina S. Edelmann
Pariser Straße 38
81667 München
Tel.: 089 / 444 78 230
Fax: 089 / 444 52 638

Mit unserer Zahnarztsuche finden Sie Zahnärzte für Zähneknirschen/Bruxismus - DROS®-Therapeuten in Ihrer Nähe und CMD-Spezialisten, die wir empfehlen.


Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>