Langzeitprovisorien: Schutz während der Heilungsphase

Was ist ein Langzeitprovisorium?

Grundsätzlich ist ein Provisorium in der Zahnmedizin immer eine zeitlich begrenzte Versorgung mit Zahnersatz, um einen präparierten Zahn zu schützen oder ästhetisch unschöne Lücken zu schließen. In der zahnärztlichen Prothetik-Praxis verwendet man Kurzzeitprovisorien und Langzeitprovisorien.
Ein Kurzzeitprovisorium ist oft eine einfache Variante, die direkt in der Zahnarztpraxis als sogenanntes „Stuhlprovisorium“ angefertigt und eingesetzt wird und welches nur für wenige Tage benötigt wird. Die Schutzfunktion des bereits präparierten Zahns gegen mechanische, chemische und thermische Reize steht - neben der Gesellschaftsfähigkeit des Patienten - hier im Vordergrund. Kurzzeitprovisorien werden hauptsächlich bei Kronen oder Brücken benötigt.

Langzeitprovisorien hingegen sind aufwendiger, denn sie erfüllen nach umfangreichen Behandlungen mit erheblichem Zahnsubstanzverlust über mehrere Monate - in Ausnahmefällen bis zu über einem Jahr - die Sicherstellung der Phonetik, der Kaufunktion und der Ästhetik.
 

Wann werden Langzeitprovisorien eingesetzt?

Ein Langzeitprovisorium ist nötig, wenn vor einer definitiven Versorgung mit Zahnersatz therapeutische Veränderungen der horizontalen und / oder der vertikalen Kieferrelation durchgeführt und erprobt werden sollen. Beispiele hierfür sind die Korrektur der Okklusion nach einer erfolgreichen Schienentherapie oder eine geplante Anhebung der vertikalen Kieferrelation bei einer okklusalen Rehabilitation. Während das Provisorium getragen wird, können Veränderungen von Biss und Kiefergelenkposition beobachtet und noch korrigiert werden.  

Oberkiefer Langzeitprovisorium: Vorübergehende Versorgung mit Zahnersatz.
Oberkiefer Langzeitprovisorium: Vorübergehende Versorgung mit Zahnersatz.


Welches Ziel haben Langzeitprovisorien?

Langzeitprovisorien haben das Behandlungsziel, die Kaufunktion und die Zahnästhetik über einen längeren Zeitraum zu sichern, bis sie durch den Austausch mit dem endgültigen Zahnersatz nicht mehr benötigt werden. Bis zum Abschluss der Therapie bleibt der Patient zu jedem Zeitpunkt gesellschaftsfähig, was bei sozialen Kontakten im Berufs- und Privatleben Sicherheit gibt.
 

Das Langzeitprovisorium bei der Implantatbehandlung

In der Implantologie dienen Langzeitprovisorien der Überbrückung von Einheilzeiten. Während ein Zahnimplantat als künstliche Wurzel in den Kiefer einheilt und so belastbar wie ein natürlicher Zahn ist, wird der Patient mit einem hochwertigen Langzeitprovisorium versorgt. Die Zeit, bis sich die Oberfläche der Implantatschraube fest mit dem Knochengewebe verbindet, kann mehrere Monate dauern. Bei einer Versorgung im Oberkiefer geht man von ca. sechs Monaten aus, bei der Versorgung im Unterkiefer von ca. drei Monaten.
 

Das Langzeitprovisorium bei der Parodontitis-Behandlung

Ebenso können Langzeitprovisorien in der Parodontologie verwendet werden, während der langen Behandlungsphase einer Parodontitis, wenn schwere Schädigungen von Zahnbett und Zahnfleisch oft mehrere Monate ausheilen müssen. Auch im Palliativbereich zur Versorgung von Tumorpatienten werden diese eingesetzt.
 

Welches Material wird für Langzeitprovisorien verwendet?

Langzeitprovisorien werden im Zahnlabor individuell und passgenau angefertigt. Die hierfür verwendeten Kunststoffe oder Composite sind mechanisch belastbar, form- und farbstabil, hygienefähig und können repariert, ergänzt oder verändert werden, wenn dies notwendig wird.
 

Sind Langzeitprovisorien eine Kassenleistung?

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen zu den Zahnersatz-Kosten nur einen Festzuschuss für die Regelversorgung. Dies gilt auch für Langzeitprovisorien. Handelt es sich allerdings um die provisorische Versorgung nach einer Implantation, ist dies keine Kassenleistung. Denn auch die Kosten für die Zahnimplantate werden nicht erstattet. Für umfangreiche Versorgungen über einen langen Zeitraum, die den Einsatz von Langzeitprovisorien erfordern, empfiehlt sich daher vorab der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, entsprechend den persönlichen Anforderungen.

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>