Implantat-Check: So hält das Implantat ein Leben lang

Der Implantat-Check für den nachhaltigen Behandlungserfolg

Ein Zahnimplantat kann bei hochwertiger Herstellung, fachgerechter Implantation, regelmäßiger Kontrolle und optimaler Pflege Jahrzehnte im Mundraum eines Patienten verbleiben. Langfristiger Behandlungserfolg setzt eine Vertrauensbasis zwischen allen Beteiligten voraus: Patient, Dentallabor und Zahnarzt oder Implantologe arbeiten perfekt Hand in Hand. Ein nachhaltiger Behandlungserfolg kann zudem mit einem Implantat-Check erreicht werden.
 

Professionelle Patientenbetreuung vor der Implantation

Voraussetzung für den Therapieerfolg und eine lange Haltbarkeit des Implantats ist das gute Zusammenspiel von Implantologen und zahntechnischem Labor, in welchem der Zahnersatz für die Implantate, die sog. Implantat-Prothetik angefertigt wird. Von großer Bedeutung ist auch der Implantat-Hersteller. Qualifizierte Zahnärzte und Implantologen beraten ihre Patienten daher umfassend über die verschiedenen Implantat-Produkte und empfehlen ausschließlich hochwertige Implantatsysteme und Materialien. Bei den Herstellern ist es wichtig darauf zu achten, wie lange ihre Produkte schon im Markt sind und ob die Qualität ihrer Systeme und Materialien durch langjährige wissenschaftliche Studien bestätigt wird.

Das Eingehen auf individuelle Patientenbedürfnisse, professionelle Beratung und präzise Diagnostik in der Zahnarztpraxis werden durch modernste, computergestützte Verfahren, wie die 3D-Implantologie unterstützt. Der Patient weiß bereits vorher, wie seine Zähne nach der Therapie aussehen. Im Dentallabor wird der Zahnersatz auf Basis des digitalen Datensatzes passgenau für den Kunden angefertigt. Und letztendlich kann der Zahnarzt aufgrund modernster Hightech-Lösungen und unter Verwendung von labor- oder industriegefertigter Bohrschablonen, die künstliche Zahnwurzel geführt und minimal-invasiv einsetzen. Die Art des Implantats, Bohrwinkel und Bohrtiefe werden unter Berücksichtigung der anatomischen Strukturen genau festgelegt. 

Implantat-Check: So hält das Implantat ein Leben lang
Implantat-Check: So hält das Implantat ein Leben lang
Bildquelle: ©Nobel Biocare Services AG


Professionelle Patientennachsorge mit dem Implantat-Check

Nach erfolgreicher Implantation erhält der Patient einen Implantatpass, der alle wichtigen Informationen zu Implantattyp/Hersteller, Zahnersatzmaterialien, Untersuchungsergebnissen, Röntgenaufnahmen sowie Behandlungs- und Kontrolltermine dokumentiert.

Besonders wichtig ist die professionelle Nachsorge, um etwaige Risiken, die zum Implantatverlust führen können, rechtzeitig erkennen und behandeln zu können.
Dazu dient der Implantat-Check in der Zahnarztpraxis:

 

  • Regelmäßige Kontrolltermine, um erste Anzeichen einer krankhaften Veränderung am Implantat zu erkennen. Denn schleichende Entzündungen oder auch ein Rückgang des Kieferknochens werden vom Patienten meist nicht bemerkt, da der Verlauf zunächst schmerzfrei ist.
  • Regelmäßige professionelle Zahnreinigung (Prophylaxe) durch eine gut ausgebildete Dentalhygienikerin, um bakterielle Beläge an der Implantat-Prothetik zu entfernen, Zahnsteinbildung und einer Implantatlockerung vorzubeugen.

Der Implantat-Check dient als wichtige Prophylaxemaßnahme gegen eine Periimplantitis, die gefürchtete Entzündung von Weichgewebe und Knochen um das Zahnimplantat herum, die im schlimmsten Fall zum Verlust des Zahnimplantats führen kann.

Fachbegrifflexikon

In unserem Glossar werden medizinische Fachbegriffe patientengerechte erklärt.

zum Fachbegrifflexikon>>

Übersicht der Fachspezialisten

Finden Sie den nächstgelegenen Premium Zahnarzt in Ihrer Region.

zur Übersicht der Fachspezialisten>>

Suche

Durchforsten Sie unsere Webseite nach Ihrem Suchbegriff.

zur Suche>>